.

444. Verordnung über Pfarrstellen
mit eingeschränktem Dienstauftrag

Vom 13. September 1994

(Abl. 56 S. 182), geändert durch Kirchl. Verordnung vom 14. Februar 1995 (Abl. 56 S. 333), vom 10. Oktober 1995 (Abl. 56 S. 498), vom 17. Juni 1997 (Abl. 57 S. 313), vom 24. April 1998 (Abl. 58 S. 73). vom 3. November 1998 (Abl. 58 S. 149), vom 26. Oktober 1999 (Abl. 58 S. 310), vom 14. Dezember 1999 (Abl. 59 S. 10), vom 11. Juli 2000 (Abl. 59 S. 118), vom 28. November 2000 (Abl. 59 S. 200), vom 27. März 2001 (Abl. 59 S. 265), vom 20. November 2001 (Abl. 59 S. 413), vom 18. Juni 2002 (Abl. 60 S. 97), vom 11. Februar 2003 (Abl. 60 S. 199), vom 26. November 2003 (Abl. 60 S. 352), vom 14. Dezember 2004 (Abl. 61 S. 219), vom 28. Juni 2005 (Abl. 61 S. 316), und vom 29. November 2006 (Abl. 62 S. 174), vom 16. Oktober 2007 (Abl. 62 S. 609), vom 20. Oktober 2008 (Abl. 63 S. 257), vom 25. November 2008 (Abl. 63 S. 262), vom 23. November 2009 (Abl. 63 S. 569), vom 7. Februar 2011 (Abl. 64 S. 300), vom 24. Januar 2012 (Abl. 65 S. 5), vom 17. Juli 2012 (Abl. 65 S. 135), durch Verordnung des Oberkirchenrats vom 27. März 2013 (Abl. 65 S. 477), vom 10. Dezember 2013 (Abl. 66 S. 1, 2), vom 22. Januar 2014 (Abl. 66 S. 8), vom 27. Mai 2014 (Abl. 66 S. 94), vom 18. November 2014 (Abl. 66 S. 299), vom 19. Mai 2015 (Abl. 66 S. 351), vom 10. Mai 2016 (Abl. 67 S. 83) und vom 15. November 2016 (Abl. 67 S. 263)

Der Evangelische Oberkirchenrat hat nach Beratung gemäß § 39 Abs. 1 Kirchenverfassungsgesetz1# zur Ausführung des § 23a Württembergisches Pfarrergesetz i. d. F. des Kirchlichen Gesetzes vom 24. November 1993 (Abl. 55 S. 718)2# folgende Verordnung beschlossen, die hiermit verkündet wird:
####

§ 1

Die für den eingeschränkten Dienstauftrag gemäß § 24 Württembergisches Pfarrergesetz3# vorgesehenen Pfarrstellen sowie der jeweilige Umfang der Einschränkung des Dienstauftrags ergeben sich aus der Anlage4# zu dieser Verordnung.
#

§ 2

( 1 ) Die Einschränkung des Dienstauftrages muß sich aus der Dienstauftragsbeschreibung ergeben, die vor, spätestens jedoch drei Monate nach Dienstantritt der Pfarrerin oder des Pfarrers vom Kirchengemeinderat zu erstellen ist.
( 2 ) Die Dienstauftragsbeschreibung ist auf dem Dienstweg dem Oberkirchenrat zur Festlegung des eingeschränkten Dienstauftrages vorzulegen (§ 8 Absatz 1 Württembergisches Pfarrergesetz5#). Ein Auszug aus dem Verhandlungsbuch des Kirchengemeinderates, der den Beschluß enthält und aus dem die getroffenen Regelungen verständlich werden, sowie die Stellungnahmen der beteiligten Pfarrerinnen und Pfarrer sind beizufügen.
#

§ 3

Wird für die Zeit bis zum nächsten Freiwerden einer in der Anlage genannten Pfarrstelle mit dieser geschäftsordnungsmäßig die Wahrnehmung des Dienstauftrages einer anderen Stelle verbunden, findet für diese Zeit eine Einschränkung des Dienstauftrags der in der Anlage genannten Pfarrstelle nicht statt. Diese Verbindung ist bei besetzten Pfarrstellen nur mit Einverständnis des Stelleninhabers möglich.
#

§ 4

( 1 ) In der Dienstauftragsbeschreibung ist die zeitliche Umsetzung des eingeschränkten Dienstauftrages festzulegen. Dies kann dadurch erfolgen, daß die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber berechtigt ist, zusätzlich zu dem dienstfreien Tag nach § 17 Absatz 3 Württembergisches Pfarrergesetz6# bei einem auf drei Viertel eingeschränkten Dienstauftrag weitere eineinhalb Tage, bei einem auf die Hälfte eingeschränkten Dienstauftrag drei Tage in der Woche von dienstlichen Verpflichtungen freizuhalten. Diese Tage können auch als halbe Tage über die Woche verteilt werden.
( 2 ) Das Dekanatamt kann in Ausnahmefällen, wenn die Vertretung sichergestellt ist, genehmigen, daß die zusätzlichen dienstfreien Tage eines Quartals zusammenhängend genommen werden.
( 3 ) Der Oberkirchenrat kann in Ausnahmefällen auch eine andere Regelung genehmigen.
( 4 ) Die Vorschriften der Urlaubs- und Stellvertretungsverordnung gelten entsprechend.
#

§ 5

( 1 ) Die Besoldung und die Gewährung von Nebenleistungen entsprechen der Einschränkung des Dienstauftrages. Dies gilt nicht für den Auslagenersatz, die Beihilfegewährung und für die bei einem Dienstunfall zustehenden Leistungen.
( 2 ) Die Einstufung der Pfarrstellen mit eingeschränktem Dienstauftrag bestimmt sich nach der Verordnung zur Ausführung des Kirchlichen Gesetzes über die Besoldung der Pfarrer7# (Ausführungsbestimmungen zu §§ 11 und 12 Pfarrbesoldungsgesetz).
( 3 ) Dienstzeiten mit eingeschränktem Dienstauftrag sind nur zu dem Teil ruhegehaltsfähig, der dem Verhältnis der reduzierten zur regelmäßigen Arbeitszeit entspricht (§ 5 Abs. 3 Pfarrerversorgungsgesetz8#).
( 4 ) Die Bestimmungen über Erreichbarkeit und Dienstwohnung gelten auch für die Inhaberinnen und Inhaber von Pfarrstellen mit eingeschränktem Dienstauftrag (§ 13 Württ. Pfarrergesetz9#).
#

§ 6

Diese Verordnung tritt am 1. Oktober 1994 in Kraft.
#

Anlage

Pfarrstellen mit eingeschränktem Dienstauftrag sind:
Kirchenbezirk
Pfarrstelle
Umfang des
eingeschränkten Dienstauftrags
Aalen
Aalen Krankenhausseelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Aalen Markuskirche
75
Lauterburg
50
Oberkochen II
50
Backnang
Backnang Stiftskirche Süd
50
Backnang-Sachsenweiler
75
Burgstall
75
Erbstetten
75
Murrhardt Oetingerhaus
50
Oppenweiler Ost
50
Rietenau
50
Bad Urach
Bad Urach Dietrich-Bonhoeffer-Haus
75
Bad Urach Reha-Seelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Dettingen an der Erms Buchhalde
50
Glems
75
Reicheneck
50
Balingen
Balingen Ost
50
Bisingen II
50
Dürrwangen
75
Ebingen Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Isingen
50
Täbingen
50
Bernhausen
Bonlanden Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Leinfelden-Unteraichen II
50
Neuhausen auf den Fildern II
50
Ostfildern Dietrich-Bonhoeffer-Kirche II
50
Plattenhardt II
50
Ruit II
50
Ruit Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Sielmingen II
50
Besigheim
Bietigheim Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Bietigheim Stadtkirche II
50
Kleiningersheim
50
Lauffen am Neckar West
50
Biberach
Aulendorf Schulseelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Bad Buchau Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Biberach Diakonie
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Biberach Krankenhaus- und Hochschulseelsorge (gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
75
Mengen-Scheer
50
Oberholzheim-Holzstöcke
50
Riedlingen Ost
50
Blaubeuren
Blaubeuren III
50
Böblingen
Böblingen Paul-Gerhardt-Kirche Süd
50
Ehningen Ost
50
Holzgerlingen III
50
Magstadt Südost
50
Sindelfingen Martinskirche West
50
Sindelfingen Nikodemuskirche
50
Waldenbuch II
50
Brackenheim
Dürrenzimmern
50
Schwaigern II
75
Calw
Möttlingen
75
Crailsheim
Crailsheim Johanneskirche IV
50
Hummelsweiler
75
Ingersheim
75
Ditzingen
Ditzingen Ost
50
Gerlingen Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Gerlingen Lukaskirche
75
Gerlingen Matthäuskirche
50
Gerlingen Petruskirche West
50
Hemmingen Süd
50
Korntal Christuskirche II
50
Markgröningen Krankenhauspfarrstelle I
(Sonderpfarrstelle)
50
Markgröningen Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
50
Schöckingen
75
Esslingen
Berkheim II
50
Deizisau II
50
Esslingen Jugend
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Esslingen Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
50
Esslingen St. Bernhardt
75
Hohengehren
50
Oberesslingen Gartenstadt und Sirnau
50
Plochingen Stadtkirche II
50
Reichenbach Siegenbergkirche
50
Wernau II
50
Freudenstadt
Freudenstadt Tourismus- und Gastronomieseelsorge (gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Geislingen a.d.Steige
Bad Überkingen
75
Donzdorf II
50
Geislingen Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Geislingen Pauluskirche I
50
Gruibingen
75
Stubersheim
50
Süßen Nord
75
Göppingen
Adelberg
50
Ebersbach Ost
50
Eislingen Lutherkirche II
50
Eschenbach
50
Göppingen Martin-Luther-Kirche
75
Göppingen Schuldekanstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Göppingen Waldeckkirche
75
Schlat
50
Uhingen Süd
50
Heidenheim
Brenz-Bergenweiler
50
Herbrechtingen II
50
Mergelstetten
75
Mergelstetten II
50
Heilbronn
Bad Wimpfen II
75
Böckingen Mitte
50
Flein II
50
Großgartach II
50
Heilbronn Christuskirche Ost
50
Heilbronn Jugend
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Heilbronn Martin-Luther-Kirche
50
Ilsfeld II
50
Neckargartach Süd
50
Untergruppenbach II
50
Herrenberg
Affstätt
50
Bondorf II
50
Tailfingen
50
Kirchheim unter Teck
Dettingen unter Teck II
50
Kirchheim u.Teck Christuskirche
75
Kirchheim u.Teck Thomaskirche
50
Nabern
75
Ohmden
50
Künzelsau
Hollenbach
75
Künzelsau III
75
Leonberg
Leonberg Blosenbergkirche
75
Leonberg Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Rutesheim/Silberberg Thomaskirche
75
Wimsheim
75
Ludwigsburg
Eglosheim West
50
Hochdorf am Neckar
50
Ludwigsburg Jugend
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Ludwigsburg Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
50
Ludwigsburg Martinskirche
50
Ludwigsburg Paul-Gerhardt-Kirche
50
Möglingen Nord
75
Marbach a.N.
Auenstein
75
Beilstein-Billensbach II
50
Großbottwar II
50
Oberstenfeld I
75
Oberstenfeld II
50
Steinheim an der Murr II
75
Mühlacker
Lienzingen
50
Lomersheim
50
Münsingen
Hayingen
75
Kohlstetten
75
Mundingen
75
Münsingen Martinskirche III
75
Nagold
Ober- und Unterschwandorf
75
Neuenbürg
Bad Wildbad Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Neuenstadt a.K.
Cleversulzbach
50
Jagsthausen
75
Kochendorf Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Nürtingen
Altdorf
50
Neuenhaus
50
Neuffen West
50
Wolfschlugen II
50
Öhringen
Baumerlenbach
50
Ohrnberg
50
Ravensburg
Bad Waldsee II
50
Bad Waldsee Kurseelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Eriskirch
50
Isny II
50
Isny Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
50
Oberteuringen
75
Ravensburg übergemeindliche Diakonie
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
75
Tettnang II
75
Wangen i. A. Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Weingarten Hochschulseelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Reutlingen
Altenburg
75
Bronnweiler
50
Erpfingen
75
Reutlingen Bezirksjugendpfarrstelle
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
75
Reutlingen Citykirche
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Reutlingen Jugend
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Reutlingen Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
50
Reutlingen Kreuzkirche I
50
Reutlingen Marienkirche IV
50
Reutlingen Mauritiuskirche Nord
50
Sickenhausen
50
Sondelfingen Ost
50
Schorndorf
Alfdorf – Pfahlbronn
50
Baiereck
50
Hößlinswart
75
Schorndorf Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Schwäbisch Gmünd
Bartholomä
75
Göggingen-Leinzell
75
Lorch Süd
50
Mögglingen
50
Mutlangen
50
Ruppertshofen
50
Schwäbisch Gmünd Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
75
Schwäbisch Hall
Braunsbach Süd
50
Enslingen
50
Gnadental
50
Großaltdorf
50
Hessental II
75
Mainhardt II
50
Obersteinach
50
Steinbach
50
Stuttgart
Bad Cannstatt Krankenhauspfarrstelle I
50
Bad Cannstatt Sommerrainkirche
75
Bad Cannstatt Steigkirche Weinberg
50
Bad Cannstatt Steinhaldenfeldkirche
75
Botnang West
50
Büsnau
50
Degerloch Hoffeldkirche
75
Hofen
75
Hohenheim Hochschulseelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Möhringen Nord
50
Mühlhausen
75
Obertürkheim
75
Riedenberg, Wohnstift Augustinum
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Rotenberg
50
Sillenbuch II
50
Stammheim II
75
Stuttgart Asyl
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Dachswaldkirche
50
Stuttgart Haigstkirche
50
Stuttgart Heilandskirche
75
Stuttgart Johanneskirche II
50
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle II A
(Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle II B
(Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle VI
(Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle VIII
(Sonderpfarrstelle)
75
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle X
(Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle XI
(Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Krankenhauspfarrstelle XII
(Sonderpfarrstelle)
50
Stuttgart Markuskirche II
75
Stuttgart Matthäuskirche II
50
Stuttgart-Gablenberg Petruskirche Nord
75
Uhlbach
75
Weilimdorf Oswald-Wolfbusch III
50
Weilimdorf Stephanuskirche II
50
Zazenhausen
50
Sulz/Neckar
Empfingen
75
Holzhausen
50
Peterzell
75
Tübingen
Bodelshausen II
50
Dettenhausen II
50
Ergenzingen
50
Häslach
50
Pliezhausen – Dörnach II
50
Tübingen Albert-Schweitzer-Kirche
Altenheimseelsorge
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Tübingen Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
75
Tübingen Krankenhauspfarrstelle V
(Sonderpfarrstelle)
50
Tübingen Krankenhauspfarrstelle VII
(Sonderpfarrstelle)
50
Tübingen Martinskirche Berg
50
Tuttlingen
Geisingen
50
Schwenningen Johanneskirche II
75
Schwenningen Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Talheim
50
Tuttlingen Krankenhauspfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Wurmlingen Erlöserkirche
75
Ulm
Dornstadt Altenheimpfarrstelle
(Sonderpfarrstelle)
50
Ulm Jugend
(gemeindebezogene Sonderpfarrstelle)
50
Ulm Krankenhauspfarrstelle II
(Sonderpfarrstelle)
50
Vaihingen an der Enz
Vaihingen an der Enz III
50
Waiblingen
Endersbach II
50
Fellbach Lutherkirche West
50
Rommelshausen West
50
Stetten im Remstal II
50
Weikersheim
Adolzhausen
50
Münster
50
Oberstetten
50
Weinsberg
Gellmersbach
50
Maienfels
50
Schwabbach
50
Unterheimbach
50
Landeskirchliche Sonderpfarrstellen ohne Residenzpflicht
Christlich-Jüdisches Gespräch
75
Evangelische Akademie Bad Boll Studienleitung Bildungspolitik und Pädagogik
50
Evangelische Hochschule Ludwigsburg Dozent 3
75
Evangelischer Oberkirchenrat Fachreferent/in für Ethik und Weltanschauung
50
Evangelischer Oberkirchenrat Fachreferent/in für Jugendarbeit
50
Evangelischer Oberkirchenrat Fachreferent/in für Ökumene
50
Evangelischer Oberkirchenrat Fachreferent/in für Seelsorge
50
Evangelischer Oberkirchenrat Fachreferent/in für Theologiestudium
50
Evangelischer Oberkirchenrat Personalentwicklungsstelle für erforderliche Strukturverbesserungen
50
Seelsorge an Gehörlosen in der Evang. Landeskirche Württemberg II
50
Gefangenenseelsorge an der JVA Ulm (Sonderpfarrstelle)
50
Geistliche Begleitung aller Mitarbeitenden
50
Heilbronn Jugendpfarrstelle (Prälatur)
50
Hochschulpfarrstelle Tübingen
50
Islambeauftragte/r
75
Jugendarbeit
50
KSA Studienleitung Seelsorgefortbildung
50
Landeskirchliche/r Sportbeauftragte/r
50
Landesstelle der psychologischen Beratungsstellen
50
Männerarbeit
50
Pfarrseminar Studienleitung Vertiefung
50
PTZ Evangelische Schulseelsorge – Begleitung von Lehrkräften
50
Reutlingen Jugendpfarrstelle (Prälatur)
50
Stift Urach Theologische Begleitung
50
Studienleitung für Gesundheitspolitik und Medizinethik bei der Akademie Bad Boll
50
Stuttgart Jugendpfarrstelle (Prälatur)
50
Ulm Jugendpfarrstelle (Prälatur)
50

#
1 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 1 dieser Sammlung.
#
2 ↑ Red. Anm.: Elektronisch verfügbar unter 441_Archiv dieser Sammlung.
#
3 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 440 u. 441 dieser Sammlung.
#
4 ↑ Red. Anm.: Vgl. hierzu jeweils Artikel 2 Absatz 2 der oben genannten Verordnungen zur Änderung der Verordnung über Pfarrstellen mit eingeschränktem Dienstauftrag:„War eine Pfarrstelle nach der Anlage zu dieser Verordnung in der am [...] gültigen Fassung für einen eingeschränkten Dienstauftrag vorgesehen oder umfasste sie einen vollen Dienstauftrag, bleibt es bis zum Freiwerden dieser Pfarrstelle bei dem Dienstauftrag im bisherigen Umfang, es sei denn der Stelleninhaber stimmt einer Veränderung zu.“
#
5 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 440 u. 441 dieser Sammlung.
#
6 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 440 u. 441 dieser Sammlung.
#
7 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 551 dieser Sammlung.
#
8 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 560 dieser Sammlung.
#
9 ↑ Red. Anm.: Abgedruckt unter Nr. 440 u. 441 dieser Sammlung.